1986 lernten sich Trevor Stewart (in Jamaika geboren und in London aufgewachsen) und Stephan Heinle (geboren in Garmisch) bei einem Badmintonturnier kennen. Seit 1998 arbeiten sie auch im beruflichen Rahmen zusammen, z.B. an Projekten zur Weiterentwicklung der Unternehmenskultur bei BMW, HILTI und insbesondere Carl ZEISS.

In den Jahren 2000 bis 2004 führten Trevor Stewart und Stephan Heinle unter dem Dach des Andechser Zentrums für Unternehmenskultur Führungskräftetrainings nach der Benediktsregel, Besinnungstage für Manager und Coachings mit dem Schwerpunkt Work-Life Balance durch. Nach dem Weggang von Anselm Bilgri aus dem Kloster Andechs arbeiteten beide drei Jahre unter dem Namen "Anselm Bilgri – Zentrum für Unternehmenskultur" und von 2008 bis 2012 für  "stadler/heinle/schott  – Beratung für Unternehmenskultur" mit einer weiterhin freundschaftlichen Kooperation mit Anselm Bilgri.

2012 gründeten sie „Heinle&Stewart Werte-Partner“ als Partnerschaftsgesellschaft. Zusammen mit den freiberuflichen Partnern Winfried Otter und Hans Jürgen Cloos wollen die Werte-Partner ihre Erfahrungen und ihr Wissen Menschen zur Verfügung stellen, die in ihrem beruflichen Leben mehr Leidenschaft, Erfüllung und Zufriedenheit erfahren möchten.

 

Im Sommer 2013 treten die Werte-Partner als Gründungsmitglied der Cooperativen Change Group e. G. bei. In dieser Genossenschaft bringen die Partner Ihr know how bei der Begleitung von komplexen und auch internationalen Veränderungsprozessen ein.  Siehe: http://www.cooperativechangegroup.com/